Der Wirkungsgrad von Trainings ist äußerst begrenzt. Das liegt zum einen an der Motivation der Teilnehmer. Oft werden Menschen in Schulungen geschickt, denen man den größeren Zusammenhang der Maßnahme im Hinblick auf das erreichen der Unternehmensziele nicht erklärt hat. Auch der persönliche Nutzen, die eigene Beschäftigungsfähigkeit durch laufende Aktualisierung von Kenntnissen und Fähigkeiten zu erhalten wird nicht genug angesprochen.

Der wichtigere Grund aber, warum Trainings einen schlechten Wirkungsgrad haben, sind die Methoden. Wissen kann man nämlich nicht übertragen, es muss in jedem Kopf neu entstehen.

Das erreicht man durch die aktive Mitarbeit der Teilnehmer, von der Hausaufgabe zur Vorbereitung, über die aktive Teilnahme, bei der vor allem auch Lernen durch Lehren eingesetzt wird, bis zur direkten Umsetzung in die eigene Praxis, gibt es Methoden die zu echtem Lernen führen.

Sprechen Sie uns gerne darauf an oder vereinbaren gleich ein Kennenlernen.